Tel: 081 525 45 70

Wir bei SmilePraxis besitzen viel Erfahrung mit Kinderzahnmedizin und heissen unsere kleinen Patienten herzlichst Willkommen.

Hier sind einige gute Tipps von den SmilePraxis

Wann sollte mein Kind zum ersten Mal zum Zahnarzt gehen?
Wir empfehlen den ersten Besuch, wenn Ihr Kind etwa 1,5 bis 2 Jahre alt ist. Beim ersten Besuch ist es wichtig, dass Ihr Kind uns kennenlernt und wir Ihr Kind. Wir werfen einen Blick auf die Dinge in der Praxis und vielleicht schauen wir auch kurz in den Mund. Anschliessend empfehlen wir eine Kontrolle pro Jahr.

Wann sollten wir den Schnuller wegnehmen?
Wenn das Kind 3, maximal 4 Jahre alt ist, sollte es keinen Schnuller mehr nutzen. Sollte es eine Beeinträchtigung in der Entwicklung des Beissens geben, so wird dies dadurch oft selbst korrigiert. Sollte Ihr Kind weiterhin einen Schnuller nutzen, so besteht das Risiko einer Beeinträchtigung des Beissens und dem Kieferwachstum.

Was ist mit Daumenlutschen?
Daumenlutschen in den ersten beiden Lebensjahren hat keinen negativen Effekt auf die Entwicklung der Zähne Ihres Kindes. Ein späteres Daumenlutschen kann allerdings das Wachstum und die Entwicklung der Zähne und des Kiefers beeinträchtigen.
Das Aufgeben des Daumens kann sich als noch schwerer gestalten als der Schnuller, denn das Kind hat ihn jederzeit mit sich. Doch die meisten Kinder stellen dies mit der Zeit erfolgreich ein.

Mein Kind hatte einen Unfall gegen den Mund. Was tun?
Sollte ein permanenter Zahn aus dem Mund herausgeschlagen worden sein, dann sollten Sie diesen direkt von der Unfallstelle mitnehmen, doch den Zahn erst reinigen. Halten Sie den Zahn an der Krone, dem kürzeren und helleren Teil des Zahns. Waschen Sie den Zahn und die Zahnwurzel für etwa 10 Sekunden unter kaltem Wasser ab. Berühren Sie die Zahnwurzel nicht. Drücken Sie den Zahn dann sanft zurück an seinen Ort. Lassen Sie das Kind auf ein Taschentuch oder ähnliches beissen und suchen Sie sofort ein Zahnzentrum auf. Ein Milchzahn sollte niemals zurückgesetzt werden. Sollte es nicht möglich sein den permanenten Zahn wieder einzusetzen, dann legen Sie ihn in normale Milch, in eine Tasse mit Speichel Ihres Kindes oder Saline. Wenn nur ein Teil der Zahnkrone gebrochen ist, dann sollte diese während dem Transport zur SmilePraxis in normalem Leitungswasser platziert werden.
VERSUCHEN SIE DAS ABGEBROCHENE STÜCK ZU FINDEN!

Hat Ihr Kind einen losen Milchzahn, der nicht herausfallen möchte?
Geduld. Manchmal kann es mehrere Wochen dauern, bis ein Milchzahn lose wird, auch wenn es sich anfühlt als würde er nur an einem dünnen Faden hängen. Das ist normal und wenn Sie es am wenigsten erwarten, dann fällt der Zahn aus.
Wenn einer der permanenten Zähne hervorkommt und der entsprechende Zahn auf der anderen Seite innerhalb von sechs Monaten nicht, dann sollten Sie uns kontaktieren.
Achten Sie auch besonders darauf ob das Kind kürzlich in einen Unfall an den Vorderzähnen verwickelt war.

Essen und Trinken, was ist erlaubt?
Kleine Kinder bekommen leichter Karies als Erwachsene, denn deren neue Zähne sind sensibler. Und neue Zähne erscheinen bis zum Alter von 12-13 Jahren.
Snacks und süsse Getränke erhöhen das Risiko von Karies. Die Zähne und der Körper funktionieren am besten mit normalen Mahlzeiten.

– Lassen Sie die Zähne ruhen – keine kleine Snacks zwischen den Mahlzeiten
– Bei Durst sollte am besten Wasser getrunken werden – keine süssen Getränke
– Vermeiden Sie süsses und klebriges, wie Süssigkeiten, getrocknete Früchte, Schokis und andere süsse Zerealien
– Natürlich sollte Ihr Kind auch Süssigkeiten und Schokolade geniessen dürfen, doch versuchen Sie dies auf Samstage zu beschränken

Sollte ich die Zähne meines Kindes auf besondere Weise bürsten?
Ja, weich und einfach. Mit Fluorid-Zahnpasta. Morgens und abends.
Es ist auch gut früh zu beginnen, beginnen Sie also sobald der erste Zahn erscheint.
Kinder benötigen Hilfe beim täglichen Zähneputzen, bis sie 10 Jahre alt sind. Erst dann sind die motorischen Fähigkeiten zum Zähneputzen korrekt entwickelt.
Bis das Kind 2 Jahre alt ist, sollten Sie eine nur sehr geringe Menge an Zahnpasta am oberen Ende der Borsten nutzen. Von 2-6 Jahren sollten Sie die gleiche Menge nehmen, wie der kleine Finger des Kindes. Ab 6 Jahren können Sie 2cm Zahnpasta auf der Zahnbürste nutzen.


  • NOTFALL


    milky-way

    Ihr Notfall Zahnarzt in der Region Landquart. SmilePraxis behandelt Sie im Notfall am selben Tag, auch am Wochenende.


  • ZAHNKONTROLLE


    milky-way

    Eine allgemeine Zahnkontrolle ist wichtig um den Zustand ihrer Zähne festzustellen.


  • DENTALHYGIENE


    milky-way

    Dentalhygiene ist wichtig zur Prophylaxe damit Ihre Zähne gesund bleiben. Ein sauberer Mund wird auch öfter geküsst.


  • WEISHEITSZÄHNE


    milky-way

    Weisheitszähne können schwerwiegende Komplikationen verursachen, deshalb werden sie oft vorsorglich entfernt.

© Copyright 2016 SmilePraxis

SmilePraxis - Ihr Zahnarzt in der Bündner Herrschaft